Wie alt bist du wirklich?

April 30, 2017 9:41 am

„Wie alt wärst du, wenn du nicht wüsstest, wie alt du bist?“

Komische Frage, aber überlege doch mal kurz wie das wäre: Stell dir vor, wir würden keine Jahre zählen und Geburtstage feiern. Wir lebten einfach so durch die Zeit. Was glaubst du, wie alt wärst du? Welches Alter fühlst du für dich selbst?

Fühlst du dich innerlich älter, weil du eigentlich schon sehr reif und lebenserfahren bist und dein rechnerisches Alter da gar nicht hinterherkommt? Oder fühlst du dich innerlich viel jünger, weil du so viele Flausen im Kopf hast und du vor Energie und Lebenslust sprühst? Dann kann die Zeit vergehen und bleibst in deiner eigenen Zeitrechnung immer jung.

Schaust du nicht auch manchmal in den Spiegel und denkst dir: „Kann das sein, dass ich erst xy Jahre alt bin? Ich habe doch schon so viel erlebt, ich fühle mich innerlich viel weiter.“ Oder ganz anders: „Kann doch gar nicht sein, dass ich schon xy Jahre alt bin, so alt fühle ich mich noch lange nicht.“

Sicher ist das gefühlte Alter auch immer wieder tagesformabhängig und eine Mischung aus Vielem: die eigene Energie, Lebensfreude und die körperliche Leistungskraft addieren sich in einem gefühlten Alter zusammen. Das kann dann auch schon mal heftig schwanken.

Aber zurück zur Ausgangsfrage. So unterm Strich, wenn du alles bedenkst, gute Tage, weniger gute Tage … wenn du eines morgens aufwachst und wirklich keine Ahnung hättest:

„Wie alt wärst du, wenn du nicht wüsstest, wie alt du bist?“

 


Gerne erhalten Sie aktuelle Beiträge auch per E-Mail-Newsletter. Zur Newsletter-Anmeldung