Paarcoaching

Von der jungen Liebe bis zur gereiften Beziehung – ein Leben als Paar hat viele unterschiedliche Phasen und Themen. Wir sind Frau, Mann, Geliebte, Geliebter, Mutter, Vater, Partner, Freunde, Vertraute … und manchmal werden wir uns auch fremd.

Eine verbindliche Liebesbeziehung stellt Paare immer wieder vor neue Herausforderungen. Neben der eigenen persönlichen Entwicklung wollen Paare auch gemeinsam wachsen. Doch halten Wünsche und Hoffnungen nach der Hochphase der Verliebtheit der Realität stand?

Langjährige Beziehungen bringen naturgemäß einen Wandel in Bezug auf Nähe und Distanz, Bindungssicherheit, Kommunikation, Sexualität uvm. mit sich. Werden die Konflikte größer und die Glückmomente kleiner, fehlen oft Zeit, Erfahrung und Zuversicht, sich den Veränderungen gemeinsam zu stellen. Vorwürfe, Missverstehen, emotionale und körperliche Distanz sorgen dort für Leid, wo einmal Liebe war.

Jede Paarbeziehung hat ihre ganz eigenen Herausforderungen. Neben Alltag und Beruf können dies sein: berufsbedingte räumliche Trennung, Elternschaft, familiäre Konflikte, Auseinanderleben, persönliche Lebenskrisen, Untreue, ernsthafte Erkrankungen uvm. Unter diesen Belastungen ändern sich sehr oft die Bedürfnisse und Möglichkeiten. In dieser Situation fällt es schwer, miteinander konstruktiv zu kommunizieren und über die eigenen Sorgen, Wünsche aber auch Ärgernisse zu sprechen. Dann ist es sinnvoll, sich von einem neutralen Partner professionell begleiten zu lassen.

Für ein Paarcoaching oder eine Paartherapie sind Sie nie zu jung oder zu alt, nie zu lange oder zu kurz zusammen. Entscheidend ist Ihr Wunsch nach Veränderung und Wachstum. Mein Angebot für Paarcoaching richtet sich selbstverständlich auch an gleichgeschlechtliche Paare.

Eine Paarberatung können Sie zu zweit oder auch alleine beginnen.