Not macht erfinderisch!

April 7, 2018 9:10 am

 

Angst ist eines der sogenannten Grundgefühle neben Wut, Trauer, Freude und Scham. Angst ist wichtig, Angst ist hilfreich – hören wir immer wieder. Stimmt. Angst macht uns aufmerksam und umsichtig. Doch, wer hat schon gerne Angst?

Angst hat viele Aspekte. Sie zeigt uns Verborgenes. Sie zeigt uns, was uns wirklich wichtig ist und sie bringt viele Facetten unseres Selbst hervor. Ein ganz wichtiges Potential von Angst:

 

Angst macht uns kreativ.

 

Echt? Angst schüchtert uns doch in erster Linie ein. Sie lähmt uns und schränkt uns in unseren Möglichkeiten gefühlt ein. Angst zu haben, sich zu ängstigen, was hat das mit Kreativität zu tun?

 

Kreativität ist unsere gesunde Antwort auf die Angst.

 

Erinnerst du dich, als du als Kind die Hausaufgaben vergessen hattest? Die Angst vor den Konsequenzen, davor nachzusitzen oder eine Standpauke zubekommen, hat dich kreativ gemacht. Erinnerst du dich an deine „besten“ Ausreden? Mein Hund hat mein Matheheft gefressen. Meine Oma hatte Geburtstag und wir haben bis spät in den Abend gefeiert.

 

Um die Angst zu überwinden, brauchst du positive kreative Lösungen!

 

Not macht erfinderisch, sagt der Volksmund.
Die Angst bringt uns in Not und diese Not überwinden wir nicht, indem wir den Kopf in den Sand stecken. Die Angst stellt dir eine Aufgabe und sie fordert eine Antwort. So lange, so hartnäckig, bist du sie gibst!

Begegne deiner Angst mit verrückten Ideen, wilden Erklärungen, überzeichne, sei phantasievoll. Welche kreativen Lösungen erfindest du, um deine Angst zu überwinden?

 

 

Gerne erhalten Sie aktuelle Beiträge auch per E-Mail. Bitte tragen Sie sich dazu über blog@woite.de ein. Eine Austragung ist jederzeit möglich.