Lösungsfokussierte Kurzzeittherapie

Permanent wachsende Anforderungen fordern und überfordern zunehmend. Lebenskrisen und Konflikte „heilen“ oft nicht von allein aus, sondern manifestieren sich in negativen Gefühls- und Denkmustern, Depressionen, Angstzuständen, Panikstörungen und vielfältigen psychisch bedingten körperlichen Beschwerden. Diese zeigen sich häufig durch innere Unruhe, Schlafstörungen, nicht körperlich erklärbare Schmerzustände, Suchterkrankungen, Burnout, Essstörungen, usw.

Kommt es zu psychischen und/oder psychosozialen Störungen, die nicht nur Ihre Lebensfreude sondern auch die Bewältigung Ihres Alltags einschränken, entsteht akuter Therapiebedarf.

Im lösungsfokussierten Prozess suchen wir gezielt nach dem, was fehlt, um eine Veränderung zu Ihrer jetzigen Situation zu bewirken. Dabei stoppen wir sich wiederholende nicht-funktionale Verhaltensmuster, suchen bereits Gelingendes und schaffen Veränderungen, die zu Ihrer aktuell belastenden Situation einen spürbaren Unterschied ausmachen. Dies ist bereits Ziel des Erstgespräch, damit Sie mit neuen Handlungsmöglichkeiten zurück in Ihren Alltag gehen.

Folgetermine können zu Beginn in kürzeren Abständen stattfinden. Ziel ist es, den zeitlichen Abstand dann jedoch auszudehnen, damit sie genügend Möglichkeiten haben, Impulse und Erlerntes in Ihrem Alltag zu üben und zu integrieren. Zwischen den Sitzungen begleite ich Sie auf Wunsch per E-Mail.