Investition

Heilpraktikerleistungen rechne ich nach der Gebührenverordnung für Heilpraktiker (GebüH) ab. Der Stundensatz für Personal Coaching beträgt 60 Euro pro Stunde.

Erstgespräche berechne ich in beiden Fällen, unabhängig von der Dauer, einmalig mit pauschal 70 Euro. Bitte planen Sie für ein Erstgespräch circa 120 Minuten ein. Es wird Zeit brauchen, damit Sie Ihre Geschichte in Ruhe erzählen können und wir gemeinsam erste Lösungsansätze finden.

Eventuelle weitere Termine finden in der Regel in größeren Zeitabständen statt, um Ihnen Gelegenheit zu geben, das Besprochene in Ihrem Alltag auszuprobieren und zu integrieren. Erfahrungsgemäß finden weniger, dafür aber deutlich intensivere Sitzungen statt. In jedem einzelnen Termin nehmen wir uns ausführlich Zeit und Raum für bereits erreichte oder noch nötige Veränderungen. Bitte planen Sie daher auch für weitere Termine einen Zeitrahmen von 90 bis 120 Minuten ein.

Sie erhalten eine Privatrechnung und sind Selbstzahler. Private Krankenkassen oder Zusatzversicherungen übernehmen häufig Kosten für Psychotherapie und andere therapeutische Behandlungen bei Heilpraktikern. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherung, ob diese Leistung Bestandteil Ihres Vertrages ist. Gegebenenfalls können Sie die Privatrechnung bei ihrem Versicherer einreichen. Eine Abrechnung über die gesetzlichen Krankenkassen ist für mich nicht möglich.

Unter Umständen ist es sinnvoll, die Kosten als Selbstzahler gänzlich zu übernehmen. Sofern Sie keine Rechnung bei Ihrer Krankenkasse einreichen, werden auch keine Daten über Befunderstellung, Diagnosen, Behandlung usw. weitergegeben bzw. bei Ihrer Krankenkasse gespeichert. Dies kann zu einem späteren Zeitpunkt (z.B. bei einem Wechsel der Krankenversicherung oder dem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung) von Vorteil sein. Darüber hinaus haben Sie als Selbstzahler mit einer kalkulierbaren und überschaubaren finanziellen Investition eine Alternative zu einer sehr langfristig angelegten Therapie bei einem Therapeuten mit kassenärztlicher Zulassung. Auch lange Wartezeiten auf einen ambulanten oder stationären Therapieplatz lassen sich so kurzfristig überbrücken.

Ausgaben für ein berufsbezogenes Coaching für Privatpersonen (Berufsorientierung, berufliche Zielfindung, Bewerbungstraining und ähnliche Themen) können steuerlich geltend gemacht werden. Hierzu kann Ihre Steuerberaterin/Ihr Steuerberater Auskunft geben.

Die Investition für ein individuelles psychographisches Persönlichkeitsprofil liegt bei mindestens 45 Minuten und 40 Euro.