„Ich bin der Sturm!“

November 19, 2016 3:38 pm

Ein Leben ohne Angst ist eine Illusion, denn Angst ist ein elementares Gefühl der menschlichen Existenz. Sie ist notwendig und hilfreich, denn in der Angst spiegeln sich unsere Abhängigkeiten und unser Wissen darum, dass alles, was wir haben und sind, verlierbar und endlich ist, wider.

Angst, die sich über ein sinnvolles Maß hinaus ausbreitet, ist wie ein Nebel: diffus, subtil, nicht greifbar. Auch wenn wir benennen können, wovor wir Angst haben, fällt es schwer, der Angst die Kontrolle über uns zu entreißen.

Was alleine nicht gelingt, kann im therapeutischen Zusammenspiel erarbeitet werden: Gegenkräfte entwickeln, der Angst die Macht nehmen und sie wieder in ihre Grenzen verweisen.

Angst gehört unausweichlich zu unserem Leben, auch wenn wir uns ihrer nicht immer bewußt sind. Ziel jeder Beratung und Therapie ist daher, nicht ohne Angst zu leben, sondern mit der Angst – jedoch in einem neuen und im wahrsten Sinne des Wortes „gesunden“ Kräfteverhältnis.

In der lösungsfokussierten Beratung beginnt die Arbeit an diesem neuen Kräfteverhältnis bereits in der ersten gemeinsamen Sitzung. Für dauerhafte Veränderung und neue Lebensqualität.

 
Gerne erhalten Sie aktuelle Beiträge auch per E-Mail. Bitte tragen Sie sich dazu über blog@woite.de ein. Eine Austragung ist jederzeit möglich.