Über das Schenken

Dezember 20, 2017 4:12 pm

„Du bist, was du isst“, mahnen uns Ernährungsratgeber immer wieder. Aber wie ist das mit dem Schenken? Kurz vor dem Heiligen Abend, rechtzeitig zum Endspurt des Einkaufsmarathons ein Gedicht von Joachim Ringelnatz. Altbekannt ist es, locker und leicht kommt es daher. Dabei hat es dieses Gedicht Zeile für Zeile in sich.

Schenken

Schenke groß oder klein, aber immer gediegen.
Wenn die Bedachten die Gaben wiegen,
sei Dein Gewissen rein.

Schenke herzlich und frei.
Schenke dabei,
was in Dir wohnt an Meinung, Geschmack und Humor,
so dass die eigene Freude zuvor
Dich reichlich belohnt.

Schenke mit Geist ohne List.
Sei eingedenk,
dass Dein Geschenk
Du selber bist.

(Joachim Ringelnatz)

 

Ob ein kleines Geschenk, oder ein großes, gediegen soll es sein. Am ehesten passt für dieses mittelhochdeutsche Wort hier wohl die Übersetzung angemessen. Wenn die Bedachten die Gaben wiegen, also abwägen, ob das Geschenk angemessen ist, sei dein Gewissen rein. Fühle dich wohl mit dem, was du schenkst. Schäme dich nicht, dass es zu wenig sein könnte und bringe den anderen nicht mit einem unangemessenen Geschenk in Verlegenheit. Angemessen soll das Geschenk sein, für dich und für den Beschenkten.

Schenke von Herzen und frei. Mit freudigem Herzen und ohne Zwang. Schenke etwas, das dich selbst, deine Anschauungen, deinen Geschmack und deine Werte verkörpert. So ein Geschenk mit dem Herzen zu suchen und auch den Beschenkten dabei im Blick zu habe, macht schon beim Aussuchen oder selbst Anfertigen Laune!

Schenke sinnvoll und ohne böse Hintergedanken. Denke daran, dass du mit jedem Geschenk auch etwas von dir selbst offenbarst.

 

Mit diesem sehr weisen Gedicht wünsche ich euch viel Spaß bei den letzten Weihnachtseinkäufen und Basteleien. Mögen beim Auspacken eurer Geschenke die Beschenkten und ihr selbst vor Freude strahlen.

 

Gerne erhalten Sie aktuelle Beiträge auch per E-Mail. Bitte tragen Sie sich dazu über blog@woite.de ein. Eine Austragung ist jederzeit möglich.


Gerne erhalten Sie aktuelle Beiträge auch per E-Mail-Newsletter. Zur Newsletter-Anmeldung