2017 – das war’s!

Januar 6, 2018 9:58 am

Im letzten Blogpost ging es um deinen Jahresrückblick. Heute blicke ich noch einmal zurück:

2017 – 52 Wochen – 52 Blogposts

 

Hier ein paar Stichworte:

Selbstliebe, Glück, Angst, Mut, Geduld, Weisheit, Leben, Grenzen, Sinn, Stress, Besinnung, Sehnsucht, Sicherheit, Seele, Sorgen, Vergebung, Fragen, Antworten, Alter, Beziehungen, Partnerschaft, Augenhöhe, Entschuldigung, Trauer, Freundschaft, Sonntag, Tempo, Heilung, Segen, Egoismus, Streben, Wachstum, Zuversicht, Zeit, Geist, Glaubenssätze, Zufall, Investitionen, Herbstblues, Ordnung, Scheitern, Positive Sprache, Vergänglichkeit, Liebeserklärung, Schenken, Wünschen

Von Woche zu Woche war es immer nur ein kleiner Blogpost. Jetzt rückblickend stelle ich fest, ich habe in diesen Texten ganz schön viele Themen, Gedanken und Gefühle in Worte gefasst. Im jedem einzelnen Text steckt natürlich auch etwas, das mich im vergangenen Jahr bewegt hat.

Vergebung. Das Thema Vergebung hat mich im letzten Jahr sehr bewegt, gefordert, befreit, verändert. Kein Wunder also, dass ich meine Erfahrungen damit in einen Blogpost und auch in ein Seminarangebot gebracht habe. Auch im kommenden Jahr werde ich auf unterschiedliche Weisen in Seminaren mit diesem Thema arbeiten. Vergebung – so wichtig. Ich bin sehr dankbar für all die Begegnungen, die darin liegen.

Glaubenssätze. Ja, auch ich habe hinderliche Glaubenssätze. Und auch für mich ist es echte Arbeit, sie zu entlarven, aufzulösen und mich von ihnen zu verabschieden. Manchmal hänge ich fest und schaffe es nicht alleine. Dann finde ich Unterstützung bei Freunden, die mich coachen, mich begleiten, mir helfen, zu sortieren und zu trennen. Gelingt es mir, dann werde ich leicht und frei und ich genieße es, mich in vielerlei Hinsicht neu zu entfalten.

Selbstliebe. Das war zu Beginn des Jahres der Startpunkt für mein neues Angebot DEIN ABEND im Freiraum Forchheim. Selbstliebe in all ihren Facetten hat mich das ganze Jahr begleitet. In vielen Gesprächen mit SeminarteilnehmerInnen und KlientInnen. Wie sieht es mit unserer Selbstliebe aus? Mit unserer Selbstfürsorge? Mit unserer Selbstverantwortung …?

Das waren also meine Blogposts für das Jahr 2017. Hast du einen Lieblings-Blogpost? Stöber doch über die Suchfunktion nach Themen, die dich bewegen. Natürlich freue ich mich auch, wenn du meine Blogbeiträge teilst, damit ich noch mehr Menschen damit erreichen kann.

Viele von euch haben mir zu meinen Texten immer wieder Rückmeldung gegeben und mich an ihren Gedanken dazu teilhaben lassen. Dafür bedanke ich mich bei euch aus tiefstem Herzen!

Ich freue mich auf neue und vielfältige Begegnungen :-)

 

Gerne erhalten Sie aktuelle Beiträge auch per E-Mail. Bitte tragen Sie sich dazu über blog@woite.de ein. Eine Austragung ist jederzeit möglich.